Psychosoziales Coaching

Kunsttherapie

Psychosoziales Coaching stärkt Ihnen den Rücken!

Psychosoziales Coaching

Seit Mitte der Neunzigerjahre sind die psychischen Arbeitsanforderungen angestiegen und haben sich seit etwa 2005/2006 auf hohem Niveau stabilisiert. Gleichzeitig ist eine Zunahme des frühzeitigen Erwerbsausstiegs und der Arbeitsunfähigkeit aufgrund psychischer Störungen und Erkrankungen zu beobachten. Nach heutigem Wissensstand ist davon auszugehen, dass diese Veränderungen nicht unabhängig voneinander sind. Zugleich wird eine gute mentale Gesundheit immer mehr zur Voraussetzung einer dauerhaften und erfolgreichen Teilhabe am Erwerbsleben.
baua-Projekt „Psychische Gesundheit in der Arbeitswelt“

Im Spannungsfeld zwischen Überforderung und Unterforderung gibt es mannigfaltige Situationen bei denen professionelle Hilfe angebracht ist, um die eigene Leistungsfähigkeit optimal aufrecht zu erhalten. Dabei gilt es genau hinzusehen und zu erkennen was die Ursachen für den Leistungsabfall sind.

Ob psychische Ermüdung oder psychische Sättigung vorliegt ist ebenso entscheidend für die Wahl der Interventionen, wie auch die Diagnose ob ernsthafte psychische Erkrankungen vorliegen. Die als Burnout und Boreout  beschriebenen Symptome sind bereits ein Endzustand einer Entwicklungslinie, der es rechtzeitig vorzubeugen gilt.

Dabei helfen Beratungsgespräche weiteren personenbezogenen Interventionsbedarf abzuklären und entsprechende Maßnahmen wie kognitives Verhaltenstraining, Training von berufsbezogenen Fähigkeiten, soziale Unterstützung oder Entspannungsübungen zu empfehlen. So zielen die Gespräche und Interventionen vorrangig auf die Stärkung ihrer Fähigkeit zum Selbstmanagement und der Willenskraft.

Sie lernen zu reflektieren:
Wer sie sind – Was sie wollen – Wie sie ihre Ziele effizient erreichen